vegane glutenfreie Nudelpfanne

Champignon-Nudelpfanne

Unsere würzige Nudelpfanne ist schnell und mit wenigen Zutaten zubereitet. Wir haben rote Linsen Nudeln verwendet: Diese glutenfreien Nudeln liefern ganz nebenbei noch wertvolles, pflanzliches Protein und halten lange satt.

Champignon-Nudelpfanne

Rezeptkategorie: Hauptgericht
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

20

Minuten
Gesamtzeit

30

Minuten

Zutaten

  • 200 g vegane und glutenfreie Nudeln

  • 1 Schälchen braune Champignons (ca. 250 g)

  • 1 rote Zwiebel

  • 2 EL Tamari (glutenfreie Sojasauce)

  • 1 EL veganer Balsamicoessig

  • 1 TL gehackter Thymian (frisch oder TK)

  • 1 TL Knoblauchpulver

  • ½ TL Paprikapulver edelsüß

  • ½ TL Chilipulver

  • 1 TL Reissirup

  • Salz und Pfeffer

  • Pflanzenöl zum Anbraten

  • Optional: 6 grüne Oliven

Anweisungen

  • Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Nach der Kochzeit 100 ml des Kochwassers in einem Gefäß auffangen und für später beiseitestellen.
  • Die Champignons in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilz-Scheiben einige Minuten goldbraun anbraten.
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Zu den Champignons in die Pfanne geben und weitere zwei Minuten braten.
  • Sojasauce, Balsamicoessig, Knoblauch, Thymian, Paprikapulver und Chili hinzufügen. Alles miteinander vermengen.
  • Das Nudelwasser und den Reissirup hinzufügen und alles verrühren.
  • Die Nudeln ebenfalls dazugeben und ungefähr zwei Minuten köcheln lassen bis die Soße eingekocht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Optional: Grüne Oliven in Scheiben schneiden und die Champignon-Nudelpfanne damit garnieren.

Notizen

  • Vegane und glutenfreie Tagliatelle passen auch sehr gut in diese würzige Nudel-Pilz-Pfanne und verbinden sich sehr gut mit der Soße.
Bewerte dieses Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*