Buchweizenbrot mit Karotte & Walnüssen – vegan & glutenfrei

2021-03-05
  • Vorbereitungszeit : 20m
  • Kochzeit : 60m
  • Fertig in : 1:20 h

Dieses glutenfreie Buchweizenbrot ist kinderleicht zu backen: Ihr braucht nur eine große Schüssel, um alle Zutaten gut verkneten zu können und wenige Minuten Vorbereitungszeit – den Rest erledigt euer Backofen. Eine große Karotte sorgt für einen saftigen Teig und hält das vegane Brot auch über mehrere Tage frisch. Außerdem könnt ihr das Buchweizenbrot sehr gut einfrieren und bei Bedarf auftauen – so habt ihr immer selbstgebackenes Brot im Haus.

Ihr könnt die Walnüsse bei Bedarf durch andere Nüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne austauschen.

Das Rezept ergibt ein großes Brot und ist ausgelegt für eine Kastenform mit 25-30 cm Länge.

Zutaten

  • 500 g Buchweizenmehl (Vollkorn)
  • 500 ml Wasser
  • 50 g Hirseflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Walnusskerne, gehackt
  • 2 EL Chiasamen + 6 EL Wasser
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 1 große Karotte
  • 2 TL Meersalz
  • Sonnenblumenkerne und Leinsamen zum Besträuen

Wir verwenden eine Kastenform mit 30 cm Durchmesser aus diesem praktischen Backformen-Set:

➜ Backformen-Set

 

Sehr praktisch ist übrigens ein Teigschaber, um den recht zähen Teig nahezu rückstandsfrei aus der Schüssel zu bekommen und um die Oberfäche des Brots zu glätten:

Teigschaber

 

Vorgehen

Schritt 1

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Die Chiasamen in einer kleinen Tasse mit dem Wasser vermischen und 15 Minuten quellen lassen.

Schritt 3

Die Karotte waschen, schälen und raspeln.

Schritt 4

In einer Schüssel das Mehl, Hirseflocken, Backpulver und das Salz vermischen. Wasser, Karotte und die Chia-Mischung dazugeben und alles gut verrühren, bis ein zäher Teig entsteht.

Schritt 5

Die Sonnenblumenkerne und die gehackten Walnusskerne unterrühren.

Schritt 6

In die Kastenform füllen und die Oberfäche glattstreichen. Zusätzliche Sonnenblumenkerne sowie Leinsamen auf der Oberfläche verteilen und leicht andrücken. 60 Minuten lang backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und vorsichtig das Backpapier abziehen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Bewerte dieses Rezept

0 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Orientalische Polentaschnitzel – vegan & glutenfrei

  • Zitronen-Muffins mit Beeren – vegan & glutenfrei

  • Proteinreiches Kürbiskernbrot – vegan & glutenfrei

  • Maulwurfkuchen – vegan & glutenfrei

  • Schwedische Apfeltorte – vegan & glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.