Cremige Tomaten-Reis-Pfanne mit zweierlei Bohnen (vegan & glutenfrei)

2021-09-08
  • Portionen : 2
  • Vorbereitungszeit : 20m
  • Kochzeit : 40m
  • Fertig in : 60m

Schnell gemacht und ultra-lecker: Unser Rezept ergibt ein gesundes, glutenfreies Reisgericht mit zwei Sorten Bohnen für den pflanzlichen Einweiß-Boost. Wir haben Vollkorn-Basmatireis verwendet. Wenn es schneller gehen soll eignet sich natürlich auch weißer Basmatireis, Parboiled-Reis oder ein anderer Reis eurer Wahl.

Zutaten

  • 100 g Vollkornreis
  • 1 Dose Tomatenstücke (400 g)
  • 200 g Brechbohnen (tiefgekühlt)
  • 180 g Kidneybohnen oder mehr (Dose oder Beutel)
  • 200 ml Wasser
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Kurkuma-Pulver
  • 1/2 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Kreuzkümmel (Cumin)
  • Etwas schwarzer, gemahlener Pfeffer
  • Etwas Pflanzenöl zum Anbraten

Vorgehen

Schritt 1

Den Reis waschen und in ausreichend Salzwasser nach Packungsanweisung - allerdings fünf Minuten kürzer - zubereiten.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebel würfel und den Knoblauch pressen oder fein schneiden. Etwas Pflanzenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch darin glasig dünsten.

Schritt 3

Das Tomatenmark dazugeben, verrühren und kiurz mit anbraten. Mit den Dosentomaten und dem Wasser ablöschen.

Schritt 4

Die tiefgefrorenen Bohnen dazugeben und gut verrühren. Mindestens 20 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend die Kidneybohnen unterrühren.

Schritt 5

Die Gewürze und das Salz dazugeben und gut verrühren. Den vorgegarten Reis dazugeben und alles gut miteinander verrühren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazugeben. Weitere fünf Minutren leicht köcheln lassen. Am Ende der Garzeit sollten die Bohnen und der Reis bissfest, aber durchgegart sein. Bitte achtet besonders bei den Bohnen darauf, dass diese nicht mehr hart sind, da nicht ausreichend gegarte Bohnen giftige Eiweißverbindungen enthalten.

Schritt 6

Sobald die Flüssigkeit eingekocht ist, mit Salz und etwas schwarzem, gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Bewerte dieses Rezept

0 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Mandarinenkäsekuchen mit Streuseln – vegan & glutenfrei

  • Schoko-Zucchini-Kuchen (vegan & glutenfrei)

  • Cremige One-Pot Tex-Mex-Pasta (vegan & glutenfrei)

  • One-Pot Kartoffel-Gemüse-Curry

  • Linsenfrikadellen – vegan & glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.