Exotische Kichererbsen-Nudeln mit Spinat

2020-09-06
  • Portionen : 2
  • Vorbereitungszeit : 10m
  • Kochzeit : 14m
  • Fertig in : 25m

Wenn es mal schnell gehen muss, ist dieses exotische Nudelgericht genau das Richtige: Proteinreiche Kichererbsen-Nudeln, frischer Spinat und cremige Kokosmilch – in nur einem großen Topf im Handumdrehen zubereitet. Frischer Ingwer und etwas Kurkuma unterstreichen den exotischen Geschmack und wärmen in der kühleren Jahreszeit.

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Koksöl
  • 200 g Kichererbsen-Nudeln
  • 250 g frischer Blattspinat
  • 100 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 400 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 kleines Stück frischer Ingwer (oder eine Prise Ingwer-Pulver)
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Saft einer Zitrone

Wir verwenden eine Kochblume: Der praktische Überkochschutz verhindert zuverlässig jegliches Überschäumen und Überkochen.

➜ Kochblume

 

Vorgehen

Schritt 1

Die Spinatblätter gründlich waschen.

Schritt 2

Eine rote Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Das Gemüsebrühenpulver in 400 ml Wasser auflösen.

Schritt 3

In einem großen Topf 1 EL Kokosöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.

Schritt 4

Das Wasser mit Gemüsebrühe und den Spinat dazu geben. Den Spinat etwa zwei Minuten einkochen lassen.

Schritt 5

Im Anschluss die Kichererbsen-Nudeln, Kokosmilch, Erbsen, Zitronensaft, Kokosmilch, Kurkuma und Ingwer dazu geben. Alles gut verrühren und ca. 12 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch gut umrühren.

Schritt 6

Sofern frischer Ingwer verwendet wurde, diesen wieder aus der Menge entfernen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept-Typ: , Tags: , , ,
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Bewerte dieses Rezept

0 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Saftiger Apfelkuchen – glutenfrei

  • Vegane und glutenfreie Käsespätzle

  • Kichererbsentofu

  • Schoko-Bananen-Muffins mit Walnüssen

  • Mac & Cheese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.