Gyros

2014-05-25
  • Portionen : 2
  • Vorbereitungszeit : 15m
  • Kochzeit : 2:0 h
  • Fertig in : 2:15 h

Die griechische Spezialität auf vegane Art!

 Wir verwenden für das Gyros folgendes Glutenmehl: Vital Weizengluten

Zutaten

  • 200 g Glutenmehl
  • 5,5 TL Gyros-Gewürzmischung
  • Etwas Sojasoße
  • 3 TL Gemüsebrühenpulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Öl zum Anbraten
  • etwas Mehl
  • Pfeffer
  • Salz

Veganes Gyros Vorgehensweise

Vorgehen

Schritt 1

Zunächst wird das Glutenmehl mit 1 TL Gemüsebrühenpulver und 3 TL Gyrosgewürz vermengt. Nun die Mehl-Gewürzmischung mit 300 ml Wasser im Rührgerät mischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht und den Teig 10 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2

Den Teig in 4 Stücke schneiden und in einen Topf mit 1 Liter kaltem Wasser und 2 TL Salz geben. Bringe das Wasser für 15 Minuten zum Kochen. Anschließend den Topf von der Herdplatte stellen und den Teig für 50 Minuten ziehen lassen. Während des Kochens und der Ziehzeit muss der Deckel unbedingt geschlossen bleiben.

Schritt 3

Anschließend kannst du den Teig aus dem Topf nehmen und diesen in schmale Streifen schneiden.

Schritt 4

Lege die Streifen direkt in eine heiße Pfanne, damit sie nicht zusammen kleben. Zunächst müssen die Streifen ohne Öl gebraten werden, damit das Waser darin verdampft. Sind die Streifen schon kross, kannst du etwas Öl hinzugeben. Streue noch 2 EL Mehl über das Gyros, um eine bessere Kruste zu erhalten.

Schritt 5

Es ist wichtig, die Gyrosstreifen sehr kross anzubraten, damit diese ihre fleischähnliche Konsistenz erhalten. Erst dann die gewürfelte Zwiebel und die restlichen 2,5 TL Gyrosgewürz hinzufügen. Ebenfalls kommen noch 2 TL Gemüsebrühenpulver und die gehackte Knoblauchzehe hinzu. Nun kannst du noch nach Geschmack mit Sojasauce, Pfeffer und Salz würzen.

 

Durchschnittliche Bewertung

(4.5 / 5)

4.5 5 11
Bewerte dieses Rezept

11 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Vleischkäse

  • Knusprige Hähnchenhaut vegan (Vähnchenhaut)

  • Veganer Rollbraten

  • Rostbratwürste

  • Vleischbällchen-Spieße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere