Käsekuchen – vegan und glutenfrei

2020-10-11
  • Portionen : 12
  • Vorbereitungszeit : 25m
  • Kochzeit : 1:15 h
  • Fertig in : 1:40 h

[Enthält unbezahlte Werbung]

Wir haben einen beliebten Kuchenklassiker veganisiert: Herausgekommen ist ein herrlich cremiger und obendrein leckerer veganer, glutenfreier Käsekuchen. Durch die Quarkalternative von Simply V ist unser Kuchen sogar soja- und palmölfrei – somit ein perfekter Kuchen für Allergiker.

Zutaten

  • --- Zutaten Boden ---
  • 180 g glutenfreie Mehlmischung
  • 75 g vegane Margarine
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 5 EL Wasser
  • --- Zutaten Quarkmasse ---
  • 600 g veganer Quark (wir verwenden Simply V Frischegenuss cremig)
  • 150 g veganer Frischkäse (wir verwenden Simply V Streichgenuss cremig-mild)
  • 300 ml Kokosmilch
  • 180 g vegane Margarine
  • 150 g Zucker
  • 65 g Maisstärke
  • 3 EL Zitronensaft- und Schale

Wir verwenden eine Springform mit 26 cm Durchmesser aus diesem praktischen Backformen-Set:

➜ Backformen-Set

 

Außerdem verwenden wir zum gleichmäßigen Ausrollen des Teigs in der Form einen Teigroller aus Holz:

➜ Teigroller

 

Eine glutenfreie Universal-Mehlmischung eignet sich besonders gut und liefert ein gelingsicheres Backergebnis.

Vorgehen

Schritt 1

Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten für den Boden mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, etwas Mehl zufügen. Falls der Teig zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben.

Schritt 2

Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Rand mit etwas Margarine einfetten.

Schritt 3

Den fertigen Teig in die vorbereitete Form geben und verteilen. Nach Bedarf mit einem Teigroller glätten. Anschließend einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen. Den Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen.

Schritt 4

Die Springform in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5

Für die Zubereitung der Quarkmasse die Margarine vorab in einem kleinen Topf schmelzen. Anschließend alle Zutaten für die Quarkmasse mit einem Handrührgerät cremig verrühren.

Schritt 6

Die fertige Mischung auf den Mürbteig füllen und die Form einige Male auf die Arbeitsplatte klopfen. So werden Lufteinschlüsse verringert oder komplett verhindert.

Schritt 7

Den veganen Käsekuchen im Ofen ca. 75 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach Ende der Backzeit den Kuchen weitere 10 Minuten bei offener Ofentür im Backofen belassen.

Schritt 8

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

Rezept-Typ: , Tags: , , ,
Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 1
Bewerte dieses Rezept

1 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Linsenbraten – vegan & glutenfrei

  • Grünkohlsalat mit Champignons & Walnüssen

  • Weihnachtlicher Zupfkuchen – vegan und glutenfrei

  • Gebackener Butternutkürbis mit Sesamsoße

  • Zebrakäsekuchen – vegan und glutenfrei

Recipe Comments

Comments (3)

  1. gepostet von Tom am 11. Oktober 2020

    Ihr schreibt glutenfrei. Welches habt ihr denn benutzt? Liebe Grüße Tom

    • gepostet von Tom am 11. Oktober 2020

      Ich meinte Mehl 😉

      • gepostet von Sabrina am 11. Oktober 2020

        Hallo Tom – vielen Dank für deinen Hinweis 🙂 Wir verwenden diese glutenfreie Mehlmischung. Die Angaben haben wir auch im Rezept ergänzt. Herzliche Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.