Saftiger Apfelkuchen – glutenfrei

2020-09-19
  • Portionen : 12 Stücke
  • Vorbereitungszeit : 20m
  • Kochzeit : 40m
  • Fertig in : 60m

[Enthält unbezahlte Werbung]

Wenn es draußen langsam Herbst wird, kommt genau die richtige Zeit für Apfelkuchen: Süßer Duft, der beim Backen durch alle Räume strömt und alles mit dem leckeren Geruch von frisch gebackenem Apfelkuchen erfüllt. Dieser saftige Kuchen ist nicht nur besonders lecker, sondern auch gluten- sowie sojafrei.

 

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • Abgeriebene Zitronenschale (Bio oder Granulat)
  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 300 g Apfelmark
  • 200 g veganer Kokosjoghurt
  • 60 g Ahornsirup
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Mais-Grieß (Polenta)
  • 15 g glutenfreie Speisestärke (aus Mais)
  • 3 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Eine Prise Salz
  • Etwas Margarine oder Kokosöl für die Springform

Wir verwenden eine Springform mit 26 cm Durchmesser aus diesem praktischen Backformen-Set:

➜ Backformen-Set

 

Vorgehen

Schritt 1

Ein Backpapier zuschneiden und den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser damit auslegen. Den Rand der Springform mit Margarine oder Kokosöl einfetten.

Schritt 2

Den Backofen bei Ober-/ Unterhitze auf 180°C vorheizen.

Schritt 3

Die Äpfel entkernen, schälen und in Schnitze schneiden.

Schritt 4

Zucker, Zitronenschale und Margarine in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer gut verrühren.

Schritt 5

Ahornsirup, Apfelmark und Kokosjoghurt zufügen und weiterrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Schritt 6

In einer weiteren Schüssel die gemahlenen Mandeln, Polenta, Weinstein-Backpulver, Stärke sowie Zimt und eine Prise Salz vermengen. Anschließend ebenfalls zu der Teigmasse geben und gut verrühren.

Schritt 7

Den fertigen Teig in die vorbereitete Springform füllen und mit einem Teigschaber glattstreichen.

Schritt 8

Die Apfelschnitze kreisförmig auf dem Teig anordnen.

Schritt 9

Auf der mittleren Stufe des Backofens bei 180°C Ober-/ Unterhitze 40 Minuten backen.

Schritt 10

Den fertigen Kuchen auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen. Nach Belieben mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Rezept-Typ: , Tags: , ,
Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Bewerte dieses Rezept

0 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Zebrakäsekuchen – vegan und glutenfrei

  • Blue Kuri Kürbis mit Feto aus dem Ofen

  • Gefüllter Butternut-Kürbis aus dem Ofen

  • Käsekuchen – vegan und glutenfrei

  • Exotische Kichererbsen-Nudeln mit Spinat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.