Schoko-Zucchini-Kuchen (vegan & glutenfrei)

2021-09-06
  • Portionen : 1 Kuchen
  • Vorbereitungszeit : 30m
  • Kochzeit : 60m
  • Fertig in : 1:30 h

Zucchini im süßen Kuchen? Klingt erst einmal seltsam, schmeckt aber vorzüglich 🙂 Und wir können euch versprechen: Ihr werdet das Gemüse nicht herausschmecken. Die Zucchini zaubert einfach eine lockere Saftigkeit in diesen veganen und glutenfreien Schokoladenkuchen. Außerdem hält sich der Kuchen wunderbar mehrere Tage frisch und schmeckt sogar ab dem zweiten Tag nach dem Backen noch aromatischer und leckerer.

Je nach verwendeten Zutaten ist dieser vegane Schokokuchen nicht nur glutenfrei, sondern auch soja – und nussfrei. Das Rezept eignet sich für eine Kastenform mit einer Länge von 25 bis 30 cm.

Zutaten

  • 190 g glutenfreie Mehlmischung
  • 1 ½ EL Mais-Speisestärke
  • 60 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 ½ TL Natron
  • ¾ TL Salz
  • 70 ml Pflanzenmilch
  • 120 ml hocherhitzbares Pflanzenöl
  • 140 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL geschrotete Leinsamen + 6 EL Warmes Wasser
  • 300 g Zucchini
  • 100 g vegane Schokotropfen oder Schokostückchen

Wir verwenden zuckerreduzierte, vegane Schokodrops aus Edelbitter-Schokolade. Sie eigenen sich sehr gut zum Verfeinern von Desserts, zum Backen und Naschen 🙂

➜ Vegane Schokodrops

Außerdem ist dieses Teigschaber-Set sehr nützlich und vielseitig beim Backen und Kochen einsetzbar:

➜ Teigschaber-Set kaufen

 

Vorgehen

Schritt 1

Die Zucchini waschen, Endstücke abschneiden und grob raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Schritt 2

Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Schritt 3

Die geschroteten Leinsamen mit dem Wasser verrühren und zum Quellen beiseite stellen.

Schritt 4

Die glutenfreie Mehlmischung, Speisestärke, Backpulver, Natron, Kakao und Salz vermischen und in eine Schüssel sieben.

Schritt 5

In einer weiteren Schüssel die Pflanzenmilch mit dem Öl, Apfelessig, Vanilleextrakt und dem Zucker verrühren. Die gequollenen Leinsamen ebenfalls unterrühren.

Schritt 6

Die flüssige Mischung zu den trockenen Zutaten geben und nur kurz mit einem Schneebesen unterheben - nicht zu sehr rühren.

Schritt 7

Zum Schluss die Schokotropfen und die abgetropfte Zucchini unterrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Schritt 8

Den Teig mit Hilfe eines Teigschabers in die vorbereitete Kastenform füllen und glattstreichen. 60 Minuten lang backen und im Anschluss auskühlen lassen.

Durchschnittliche Bewertung

(0 / 5)

0 5 0
Bewerte dieses Rezept

0 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Mandarinenkäsekuchen mit Streuseln – vegan & glutenfrei

  • Cremige Tomaten-Reis-Pfanne mit zweierlei Bohnen (vegan & glutenfrei)

  • Cremige One-Pot Tex-Mex-Pasta (vegan & glutenfrei)

  • One-Pot Kartoffel-Gemüse-Curry

  • Linsenfrikadellen – vegan & glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.