Veganer Rollbraten

2014-12-16
  • Vorbereitungszeit : 30m
  • Kochzeit : 1:30 h
  • Fertig in : 2:0 h

Ein deftiges Rezept für kalte Tage, das auch für Rouladen verwendet werden kann!

Wir verwenden für dieses Rezept das Vital Weizengluten.

Zutaten

  • 500 g Glutenmehl
  • 2 EL Mehl
  • 6 EL Haferflocken
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 TL Piment
  • etwas Zucker (ca. 1 Prise)
  • 1 TL Rauchsalz
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Tomatenmark
  • 150 g Broccoli
  • 4 saure Gurken
  • 1 Zwiebel
  • 8 TL Senf
  • ggf. Salz & Pfeffer, Zuckerkulör
  • 2 TL Grillgewürzmischung
  • 2 TL Paprikagewürz
  • 1 TL Gemüsebrühenpulver

Vorgehen

Schritt 1

Die trockenen Zutaten, also das Glutenmehl mit den Haferflocken und den trockenen Gewürzen vermischen.

Schritt 2

Die nassen Zutaten separat vermengen. Dazu gehören Gemüsebrühe, Tomatenmark, Zitronensaft und Öl. Um den Rollbraten etwas dunkler zu machen, kann man noch etwas Zuckerkulör hinzufügen. Anschließend die nasse mit der trockenen Mischung vermengen. Den Teig zu einem dünnen Rechteck ziehen.

Schritt 3

Den Broccoli in kleine Stückchen schneiden, die sauren Gurken und die Zwiebel würfeln und anschließend mit Senf vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen.

Schritt 4

Die Füllung dann auf dem Rechteck gleichmäßig verteilen und den Rollbraten einrollen und in Alufolie einpacken. Diesen dann in einen Gefrierbeutel geben (gut sind dafür vor allem die Zip-Beutel) und in einem Topf mit Wasser für 1 Stunde bei mittlerer Hitze kochen.

Schritt 5

Nach dem Kochen den Braten mit dem Wasser auskühlen lassen und anschließend auspacken. In einer großen Pfanne von allen Seiten gut anbraten, damit eine leckere Kruste entsteht.

Schritt 6

An sich ist der Braten bereits "durch" und kann in Stücke geschnitten verspeist werden. Wenn man möchte, kann man den Braten aber auch noch für ca. 30 Minuten bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen erwärmen. Dadurch bekommt er eine festere Konsistenz. Zur Not den Braten anschneiden, um die Festigkeit zu überprüfen.

Durchschnittliche Bewertung

(5 / 5)

5 5 3
Bewerte dieses Rezept

3 Person/en bewerteten dieses Rezept.

Ähnliche Rezepte:
  • Vleischkäse

  • Knusprige Hähnchenhaut vegan (Vähnchenhaut)

  • Maulwurftorte für den veganen Maulwurf

  • Kokoskuchen vom Blech

  • Zartbitter-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.