vegane glutenfreie Spätzle

Vegane und glutenfreie Spätzle

Ein Klassiker aus der schwäbischen Küche: Spätzle. Wir haben diese leckere Beilage veganisiert: Herausgekommen sind vegane und glutenfreie Spätzle aus herzhaftem Buchweizenmehl, die pur, mit Soße oder als Käsespätzle schmecken.

Sie sind eine ideale Beilage, überzeugen die ganze Familie und eignen sich damit auch für festliche Anlässe.

Der Spätzleteig besteht nur aus drei Zutaten und die Zubereitung geht wirklich schnell – mit einer Spätzlereibe sogar noch schneller.

Vegane und glutenfreie Spätzle

Rezeptkategorie: Beilagen
Portionen

3-4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

15

Minuten
Gesamtzeit

30

Minuten

Zutaten

  • 300 g Buchweizenmehl

  • 300 ml Wasser

  • 1 TL Meersalz

Anweisungen

  • Einen großen Topf mit Salzwasser füllen und zum Kochen bringen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und kurz vermischen. Anschließend das Wasser dazugeben und solange rühren, bis ein zäher Teig entsteht.
  • Mithilfe einer Spätzlereibe oder mit einem Küchenbrett und der Rückseite eines stumpfen Messers portionsweise Spätzle in das sprudelnd-kochende Wasser schaben. Die Spätzle für drei Minuten im kochenden Wasser belassen, dann mit einem Schaumlöffel abschöpfen und in eine Schüssel geben und zum Warmhalten abdecken.
  • Auf diese Weise den kompletten Teig zu Spätzle verarbeiten.

Notizen

  • Du kannst sie sehr gut vorbereiten, indem du die fertigen Spätzle kurz unter kaltem Wasser abschreckst, auskühlen lässt und anschließend im Kühlschrank aufbewahrst. Dann nur noch kurz in einer beschichteten Pfanne mit etwas Rapsöl oder pflanzlicher Butter erwärmen – fertig sind die veganen Spätzle.
  • Mit einer Spätzlereibe sind die Spätzle im Handumdrehen fertig und du hast gleichmäßige Nudeln.
Bewerte dieses Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*