veganer Käsekuchen

Veganer Käsekuchen

Wir lieben Käsekuchen und denken uns gerne immer wieder neue Rezepta aus, um noch mehr Vielfalt zu haben. Dieses Rezept ist unser Klassiker: Es kommt komplett ohne Puddingpulver aus und schmeckt dank der Kokosmilch wunderbar cremig mit dezenter Kokosnote.

Du liebst Käsekuchen? Dann probiere gerne auch unsere anderen Rezepte:

Veganer Käsekuchen

Rezeptkategorie: Kuchen
1 Kuchen

12

Stücke
Zubereitungszeit

25

Minuten
Backzeit

1

Stunde 

15

Minuten
Gesamtzeit

1

Stunde 

40

Minuten

Zutaten

  • Boden
  • 180 g glutenfreie Mehlmischung

  • 75 g vegane Butter oder Margarine

  • 1 TL Backpulver

  • 50 g Zucker

  • 5 EL Wasser

  • Füllung
  • 600 g veganer Quark

  • 150 g veganer Frischkäse

  • 300 ml Kokosmilch (Dose)

  • 180 g vegane Butter oder Margarine

  • 150 g Zucker

  • 65 g Maisstärke

  • 3 EL Saft und die Schale einer Bio-Zitrone

Anweisungen

  • Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten für den Boden mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu klebrig ist, etwas Mehlmischung zufügen. Falls der Teig zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben.
  • Den Boden einer Springform mit Ø 26 cm mit Backpapier auslegen. Den Rand mit etwas veganer Margarine einfetten.
  • Den fertigen Teig in die vorbereitete Form geben und mit den Händen verteilen. Nach Bedarf mit einem Teigroller glätten. Anschließend einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen. Den Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen. Die Springform in den Kühlschrank stellen.
  • Für die Zubereitung der Quarkmasse die vegane Butter oder Margarine vorab in einem kleinen Topf schmelzen. Anschließend alle Zutaten für die Quarkmasse mit einem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine cremig verrühren.
  • Die fertige Mischung auf den Mürbteig füllen und die Form einige Male auf die Arbeitsplatte klopfen. So werden Lufteinschlüsse verringert oder komplett verhindert.
  • Den veganen Käsekuchen im Ofen ca. 75 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach Ende der Backzeit den Kuchen weitere 10 Minuten bei offener Ofentür im Backofen belassen.
  • Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Bewerte dieses Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*