veganes Buchweizenbrot

Buchweizen-Chia-Brot

Ein lecker-herzhaftes Brot mit knackigen Walnüssen. Unser Rezept ergibt ein mittelgroßes, glutenfreies Vollkornbrot – bestens geeignet für Frühstück, Brunch, Sandwich oder ein herzhaftes Abendbrot. Die Walnüsse und Chiasamen liefern gesunde Omega-Fettsäuren und geben dem veganen Brot einen extra Proteinkick. Wenn Ihr keine Walnüsse mögt oder eine Allergie habt, könnt Ihr auch andere Nüsse, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne verwenden.

Buchweizen-Chia-Brot

Rezeptkategorie: Brot
Portionen

1

Brot
Zubereitungszeit

20

Minuten
Backzeit

1

Stunde 
Gesamtzeit

1

Stunde 

20

Minuten

Zutaten

  • 3 EL Flohsamenschalen

  • 450 ml Wasser

  • 40 g Walnüsse

  • 300 g Buchweizenmehl (Vollkorn)

  • 1 TL Natron

  • 1 TL Meersalz

  • 1 TL Brotgewürz

  • 30 g Chiasamen

Anweisungen

  • Die Flohsamenschalen in das Wasser einrühren und eine Stunde ausquellen lassen.
  • Am Ende der Quellzeit einen Backrost mit Backpapier belegen und den Ofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Walnüsse grob hacken.
  • Das Buchweizenmehl mit dem Natron, Salz und Brotgewürz vermengen. Dann das Flohsamengel dazugeben. Mit dem Knethaken eines Handrührgeräts oder einer Küchenmaschine zehn Minuten kneten.
  • Die gehackten Walnüsse und die Chiasamen unterkneten. Falls der Teig zu hart ist, noch etwas Wasser unterkneten.
  • Den Teig mit etwas Buchweizenmehl bestreuen und mit den Händen ein weiteres Mal gut durchkneten. Zu einem Brotlaib formen und mit einem Messer mehrmals mindestens einen Zentimeter tief einschneiden.
  • In den vorgeheizten Ofen geben und 60 Minuten backen.

Notizen

  • Praktisch zum Hacken von Nüssen – oder auch Zwiebeln und Kräutern – ist ein Multizerkleinerer. Wir nutzen dieses preiswerte, manuelle Model, das einfach in der Handhabung und leicht zu reinigen ist.
Bewerte dieses Rezept

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*